Loading

ISRAEL – LAND DER KONTRASTE

ISRAEL – LAND DER KONTRASTE

Israel – ein Land der Vielfalt und der Kontraste. Innovation und Forschung treffen auf
Jahrtausende alte Geschichte, die unser aller Weltbild geprägt hat. Hier machen sich Mensch und
Tier jeden Zentimeter des Landes zu Nutze – ob Wüste, Städte, Wälder, verschneite Berge, Meeresküste oder Seenlandschaft. Aufgeteilt auf zwei Folgen nehmen wir den kulturreichen Norden und die technisch nutzbar gemachten Wüsten des Südens genauer unter die Lupe.

Mit visuellen Highlights, wie Zeitraffern von Sternenhimmeln und erblühenden Wadis, Zeitlupen der prächtigen Vogelwelt, High-Definition Close-Ups und Multikopter-Aufnahmen entdecken wir ein
völlig neues Israel.

 

Teil 1: Der Norden 

Ein Streifzug durch bizarre Höhlenlabyrinthe und eine fruchtbare Kulturlandschaft überrascht mit spektakulären Wildtieren, unbekannten historischen Orten und Forschern, die sich mit großer Leidenschaft für den Erhalt der letzten Wildnisgebiete einsetzen. Urbanes Leben und intensive Landwirtschaft treffen hier auf unberührte Natur – immer auf einem schmalen Grat zwischen Konkurrenz und Koexistenz.
Metropolen wie Tel Aviv spiegeln die unterschiedlichen kulturellen Einflüsse auf ein Land wieder, die auf die verschiedenen Nationalitäten der Staatsgründer von 1948 zurückzuführen sind. Heute sind es vor allem russische Einwanderer, aber auch viele Franzosen, die in Israel eine neue Chance suchen.

Teil 2: Der Süden
Der Süden Israels erstreckt sich von Jerusaem über das Tote Meer und die Negev-Wüste bis nach Eilat. In dieser Dokumentation begeben wir uns auf Spurensuche: Biblische Überlieferungen führen zu historischen Zeugnissen kultureller Entwicklungen, die heute –70 Jahre nach der Staatsgründung Israels – ihren Höhepunkt erreichen.
Ein Streifzug durch vielfältige bizarre Wüstenlandschaften überrascht mit unbekannten Orten und Pionieren wie Landwirten und Wissenschaftler, die sich für das Leben in der Wüste entschieden haben. Sie verwandeln die trockene Wüste in eine Hightech-Landschaft.
Doch trotz intensiver menschlicher Nutzung bietet die Wüste viel Platz für Wildnis und seltene Tiere. In unberührten Gegenden sind Wölfe Hyänen und Sandfüchse unterwegs.
Bestaunen Sie im ersten Teil eine Region voller Vielfalt mit und überraschenden Urkräften der Geologie, neuen Erkenntnissen aus der Geschichte und faszinierenden technischen Entwicklungen.

  • Buch&Regie: : Michael R. Gärtner